Kernen im Remstal
info@salesocean.network

RAUS AUS DER WOHLFÜHLZONE – ORGANISATIONSENTWICKLUNG

RAUS AUS DER WOHLFÜHLZONE – ORGANISATIONSENTWICKLUNG

„Historisch gewachsen“ ist wohl die meistgenannte Erklärung, oder nennen wir es ruhig Ausrede, für bestehende Organisationsformen die nicht mehr zeitgemäß sind. Nicht vorhandene Änderungsbereitschaft, Angst vor dem Aufbrechen bestehender Machtstrukturen oder schlicht fehlende Bereitschaft sich damit zu beschäftigen, sind meist die   Gründe für den Stillstand.

 

Dabei gibt es zahlreiche Gründe, die für eine Änderung der Organisation sprechen können:

  • Effizienzsteigerung in Arbeitsabläufen
  • Neuausrichtung von Hierarchien
  • „Humanisierung“ der Arbeitsumstände
  • Steigerung der Flexibilität oder Innovationsfähigkeit
  • Verbesserung der Mitarbeitermotivation

 

Neben diesen internen Einflussfaktoren gibt es zudem externe Entwicklungen, die ein Überdenken existenter Strukturen verlangen, zum Beispiel technologische Veränderungen, eine neue Wettbewerbssituation oder Verschiebung von Marktanteilen. Häufig reagieren Unternehmen erst auf diese äußeren Faktoren mit den längst notwendigen Maßnahmen zur Reorganisation. Mit der voranschreitenden Digitalisierung wird es für Unternehmen daher immer schwieriger, in ihrer Wohlfühlzone zu verharren und Veränderungen abzublocken, wollen sie mittelfristig auch weiterhin wettbewerbsfähig sein.

 

Gleich welche Einflussfaktoren der Auslöser waren, so ist ein Grundsatz immer zutreffend: Die höchste Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Umsetzung neuer Organisationsformen haben stets Vorgehensweisen, die die Wünsche und Erwartungen der Betroffenen bestmöglich berücksichtigen. Nicht nur technische und organisatorische Abläufe, sondern vor allem auch zwischenmenschliche Verhaltensmuster müssen betrachten werden. Gleiches gilt für die vorherrschende Firmenkultur und Hierarchiestruktur.

 

Schaffen Sie Anreize durch eine klare Aufgabengestaltung und definierten Kompetenzstrukturen – motivieren Sie Ihre Mitarbeiter durch eine Organisation, die ihre Fähigkeiten gezielt fördert.

 

Die regelmäßige Kontrolle der Quantität und Qualität der Arbeit ist ebenso wichtig wie die Begleitung und Moderation von möglichen persönlichen oder sozialen Konflikten. Beförderung, Weiterbildung oder Versetzung einzelner Mitarbeiter kann die Konsequenz sein.

 

Sie benötigen Hilfe bei der Organisationsentwicklung? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.